Endlich ist es da!

Lindau / cf Nach jahrzehntelangem Schneewittchenschlaf in puncto Bierbrauen hat Lindau nun wieder ein eigenes Bier: „Lindauer Hell“ nennt sich das jüngste Kind, das in Simmerberg von der Lindauer Inselbrauerei gebraut wird.

„Eine Stadt wie Lindau ohne eigenes Bier, das geht eigentlich nicht“, dieser Gedanke verfolgte Manfred Bichl seit Jahren. Der Braumeister aus Simmerberg stieß beim Chef der Inselbrauerei, Lorenz Schlechter, damit auf offene Ohren. Nur ging es nicht so recht voran mit der Umsetzung. Druck kam daher von außen: Der Getränkehändler Christian Schuhmann-Zell, der Werner Schönbergers Getränkemarkt übernommen hatte, und Gastronom der Gaststätte „Zum Raichlebeck“, Christoph Böck, fragten ständig nach, wann es denn das neue Bier endlich gäbe.

Den Druck erhöhten die beiden schließlich im vergangenen November. Böck lud die drei andern zum Essen ein. Dabei wurden diverse Biere verkostet. Sie einigten sich schließlich ganz bewusst auf ein helles Bier, kein Export oder Gold. Grund dafür war der zu erwartende leichtere und schlankere Geschmack bei einem halben Prozent weniger Alkohol. Weitere Entscheidungshilfe war der aktuelle Trend hin zum Hellen, das gerne aus der früher verbreiteten 0,5 Liter Euro-Mehrwegflasche getrunken wird.

                                     Lindauer Zeitung vom 5.6.2016

Speisekarte in Deutsch
Begruessung und Informationen zu Speisek
Adobe Acrobat Dokument 9.4 MB
Speisekarte in Deutsch Speisen und Getraenke
Speisen und Getraenke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB

Inh.: Christoph Böck

Linggstrasse 14

88131 Lindau

 

Tel. 0049 8382 28759

Geöffnet

 

Mittwoch - Sonntag

12.00 Uhr  - 14.30 Uhr

Abends ab 18.00 Uhr

Montag + Dienstag Ruhetag

 

Carte de Menu francais
menue french.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
menu in english
menue english.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Carta del Menu
menue italian.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB